Der Jahreswechsel steht vor der Tür und es tut gut, Altes abzuschließen und innerlich offen zu sein für das kommende neue Jahr.

Was ich für Dich dazu habe? Eines meiner Lieblingsrituale!
Meine Recherchen in diesem Jahr zu den Themen Quantenenergetik und dem Erschaffen unserer Zukunft haben mir nochmals gezeigt, wie wichtig es ist, dass wir unsere geistigen Kräfte fokussieren – das darf auch so richtig Spaß machen.

Dein Ritual für die Rauhnächte und den Jahreswechsel!

Man sagt, in den Rauhnächten sei der Schleier zur geistigen Welt besonders dünn und somit unsere Schaffenskraft noch kraftvoller.

So geht´s! Irgendwann zwischen heute, 21.12., und bis zum 24.12. schreibe ich
13 Wünsche auf kleine Zettel und falte diese zusammen.

Welche Wünsche Du wählen sollst?
Große Wünsche ebenso wie kleine Wünsche. Materielle und ideelle Wünsche. Du darfst freudig in Dich gehen und notieren, wonach sich Dein Herz sehnt. Dadurch sammelst Du Deine geistige Energie und fokussierst Dich darauf, was Du wirklich-wirklich willst! 😉

Wie geht es weiter? Ab dem 25.12. ziehe ich täglich einen Zettel und verbrenne ihn, ohne ihn vorher anzusehen.
Du gibst jeden Tag einen Wunsch mit dem Verbrennen an die höhere universelle Intelligenz ab. Spannend, gel!

Insgesamt 12 Tage und 12 Wünsche lang vollziehst Du diese mystische und rituelle Handlung. Am 5.1.2019 verbrennst Du den zwölften Wunschzettel.

Voilà, der 13. Wunsch ist noch bei Dir – und bleibt auch Deiner!
Um diesen Wunsch darfst/sollst Du Dich im neuen Jahr selbst kümmern.

Mein Tipp: Lege Deine 13 Wünsche nach dem Schreiben vor Dich und fotografiere alle Wünsche. Es macht Spaß, später nachzusehen, welche Ziele Du für Dich formuliert hast.

All the best to YOU 💞
Katrin⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Du willst Deine erfüllende Zukunft gestalten und Dich dazu konstruktiv austauschen?
Unter office@katrinzita.com stehe ich Dir gerne für Deine Coaching-Terminanfrage zur Verfügung!
 
♥ -lichst, Deine
Katrin Zita